Anna Mansen

 

 

 

1929               geboren in Weingarten

 

1950 – 1954   Studium an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste

 

                       Karlsruhe bei den Professoren Otto Laible und Walter Becker

 

1956               Staatsexamen für das Lehramt an Höheren Schulen

 

1957               Heirat mit dem Maler und Zeichner Erich Mansen in Flensburg

 

1962               Umzug nach Reutlingen

 

1964 – 1989   Kunsterzieherin am Friedrich-List-Gymnasium in Reutlingen

 

1990 – 1993   Kunstgeschichtliche Studien und freie Mitarbeit am Kunstseminar Metzingen

 

1993               Umzug nach Lichtenstein, Wiederaufnahme der künstlerischen Tätigkeit mit Atelier in Reutlingen

 

 

 

Einzelausstellungen:

 

 

 

1996               Galerie Uschi Klüppel, Reutlingen

 

2002               Galerie Schrade, Karlsruhe

 

2004               Stadtmuseum im Schlössle, Weingarten

 

2007               Galerie Gutekunst, Reutlingen

 

2008               Kunstraum Zehntscheuer, Münsingen

 

2009               Kreissparkasse Reutlingen

 

2015               Stockmayerstiftung Stuttgart

 

2016               Galerie Dorothea Schrade, Leutkirch/Diepoldshofen

 

 

 

Ausstellungsbeteiligungen (Auswahl)

 

 

 

1998               Galerie am Pfleghof, Tübingen, Städtische Galerie Reutlingen

 

1999               Galerie Schloss Mochental, Kunstverein Reutlingen

 

2000               Kreuzkirche Nürtingen, Galerie Doris Hölder, Ravensburg

 

                       Städtische Galerie Reutlingen

 

2002               Kunstverein Reutlingen und Spendhaus Reutlingen

 

                       Galerie Kruse sowie Kunst & Co., Flensburg, Städt. Galerie Reutlingen

 

2003               Kreissparkasse Ravensburg

 

2004               Städtische Galerie Reutlingen

 

2006               Kunstraum Zehnscheuer, Münsingen, Städt. Galerie Reutlingen

 

2008               Städtische Galerie in der Badstube, Wangen

 

2010               Kreuzkirche Nürtingen (4xMansen), Kunstverein Reutlingen

 

2012, 2015     Reutlinger Künstler